Uncategorized

Aufräumen – mein Energieräuber

Vor ein paar Tagen war ich mal wieder am Aufräumen. Überall lagen Sachen auf dem Boden, in der Küche stapelte sich das dreckige Geschirr. Ich wollte es schnell in den Geschirrspüler einräumen, doch dort war Sauberes drin. Also erstmal Ausräumen und Einräumen, um dann das dreckige Geschirr einräumen zu können.

Hatte ich eine Ecke der Wohnung eingermaßen aufgeräumt landeten kurze Zeit später wieder irgendwelche Spielzeuge dort. Irgendwann war Kind 2 meckrig, also war Stillen angesagt.

Ich kam gefühlt zu nichts und das ganze Chaos um mich herum nervte mich, machte mich wütend und war wirklich ein ganz schöner Energieräuber. Ich war sooo wütend und schrieb meinem Partner eine WhatsApp Nachricht, dass wir doch bitte schleunigst alles ausmisten sollten und nix neues mehr in diese Wohnung einziehen darf, um meinen Frust rasuzulassen.

Weniger Zeug mit festen Plätzen spart Zeit und Nerven!!! Als ich also so da lag beim Stillen, musste ich an Andrea denken, die Menschen hilft Auszumisten, Aufzuräumen und ihre Wohnung in einen schönen Ort zu verwandeln. Also dachte ich mir, ich möchte Andrea interviewen. Es geht bestimmt vielen Menschen so wie mir, die von Andreas Tipps genauso gut profitieren können wie ich.

Hier also das Interview <3

Danke Andrea für deine Zeit

Ihr findet Andrea unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.